150 Jahre Eisenbahn im Würzbachtal


Fast 150 Jahren ist es nun her, dass am 26. November 1866 der erste Zug von Homburg über Bierbach und Lautzkirchen durch das Würzbachtal nach Hassel fuhr. Sehr viel mühe seitens der Lokalpolitiker sowie auch etwas Glück waren hierzu nötig.
Planungen einer Bahn von Homburg nach St. Ingbert gab es schon 1856. Aus verschiedenen Gründen gingen diese allerdings nur langsam voran. Erst im Jahr 1861 kam, durch Forderung der Regierung in München, wieder Schwung in die Angelegenheit. Auch begann 1861 der Bezirksrat von Blieskastel verstärkt sich um eine Streckenführung durch das Würzbachtal zu bemühen. Da eine Bahnanbindung damals zu wirtschaftlichem Aufschwung und einem deutlichen Vorteil für die Bevölkerung führte, war jeder Politiker, im Gegensatz zu heute, sehr um diese bemüht.
Es begann ein lange Zeit mit einigen Eingaben des Bezirksrates Blieskastel an den König sowie die Regierung, auch unterstützt durch Eingaben aus Zweibrücken. Manche positive Entscheidung für Blieskastel, aber auch den ein oder anderen Rückschlag gab es. 1864 wendete sich dann das Blatt deutlich zugunsten der Bahn durch das Würzbachtal. Nach Beseitigung der letzten Hürden im Dezember 1864 genehmigte der König am 13.Februar 1865 den Bau der Bahnlinie Homburg – Schwarzenacker – Lautzkirchen – Würzbach – Hassel – St. Ingbert.
Mit beginn des Frühling 1865 konnte dann endlich mit dem Bau begonnen werden. Nach nur 19 Monaten Bauzeit folgte am 29. November 1866 die Eröffnung der Strecke bis Hassel. Die Weiterführung bis St. Ingbert konnte erst im Juni 1867 in Betrieb genommen werden. Der Grund hierfür lag im Bau des Rothenkopftunnel welcher erforderlich war, da die Strecke damals von Hassel nicht wie heute über Rohrbach nach St. Ingbert führte sondern auf direktem Wege.
Zum Anlass dieses historischen Ereignisses findet im vom 5. bis 23. September eine Ausstellung im Haus des Bürgers in Blieskastel statt.

Zur Sonderöffnung am 11.9.16 von 10.00 bis 15.00 Uhr finden auch Führungen durch die Ausstellung statt. Beginn nach Bedarf.

Gezeigt werden neben historischen und aktuellen Fotos auch Fahrzeugmodelle, Fahrpläne und Fahrkarten, sowie die erste bildliche Darstellung der Bahn aus dem Jahre 1865.

 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!