130 Jahre Bliestalbahn


130 Jahre Bliestalbahn

 

 

 Eine gelungene Ausstellung ist vorbei. Über 900 Besucher fühlten sich bei der Ausstellung zum 130 Jährigen Jubiläum in die alte Zeit zurück versetzt. Sehr viele von ihnen waren mit der Bahn verbunden. Sei es durch die Fahrten in die Schule, zur Arbeit oder Ausbildung, waren sie bei der Bahn beschäftigt als Lokführer, Schaffner, Fahrdienstleiter oder Streckenarbeiter oder waren früher einfach nur von der Bahn fasziniert und haben rund um die Bahnanlagen gespielt.

Gezeigt wurden neben Fotos aus 130 Jahren auch Modelle der Bliestalfahrzeuge wie die bekannten roten Schienenbusse oder der letzte Zug vor der Stilllegung. Ebenso waren original Exponate wie z.B. das Bahnhofsschild "Blieskastel Stadt" und Fahrkarten von 1945/46 sowie aus den 1960er und 1970er zu sehen. Ein besonderer Hingucker war ein Modell der Güterzugdampflok 50 2020 des BW Saarbrücken Rbf im Maßstab 1:13,5, die original Uhr des Bahnhofs Blieskastel oder ein Drehteller den viele noch noch von den Fahrkartenschalter kannten.

Außerdem waren wärend der Ausstellung viele Geschichten und Anekdoten zum lachen rund um die Bliestalbahn zu hören. Sei es eine Strafe weil man auf der falschen Seite Einstieg, oder das Anwohner verschliefen weil der Frühzug bei gutem Wetter nicht an den Bahnübergängen Pfiff. 

Auch manche geschichtlich hoch interresante Informationen von Anwohner oder Bediensteten der Strecke wurden erzählt. So war zum Beispiel mitte der 1950er der Nachbau des Adlers, der erste in Deutschland gefahrene Zug, auf der Bliestalbahn.

Viele interresierte Besucher haben auch bisher unbekanntes rund um die Bahn erfahren oder das Buch "Die Bliestalbahn" von Walter Weber erwerben können.

Somit war es für alle Beteiligten eine absolut lohnende Ausstellung. Nochmals vielen Dank für die vielen Besucher!

Zum Presseartikel...

Für alle die nicht bei der Ausstellung waren oder nochmal ein wenig rein schauen möchten ein paar Fotos:

Der erste Blick:

 

Ein kleiner Überblick. 

 

 

Modellvitrine...

 

... und die 50er

 

Wer jetzt immer noch nicht genug hat. Meine nächsten Projekte sind in Planung teilweise auch schon in arbeit. Was? das wird noch nicht verraten. Lasst euch überraschen.

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!